News

ABSAGE DES NAT. KRITERIUM IN LYSS VOM 29.JUNI 2013 Mai 2013
Liebe Radsportfreunde,

Das angemeldete Rennen unseres Vereins im Rennkalender ist abgesagt. Dies können alle lesen aus der Erklärung des Vorstandes des RCOB. Dieses Rennen ist nicht das erste dieser Saison 2013 welches abgesagt wird – dies macht die Geschichte des Rennkalenders noch schlimmer. Teils werden die Felder so z.B. der Junioren nicht mit einer minimalen Anmeldungszahl erreicht und die Organisatoren sagen das Rennen ab. Oder es gibt kein Interesse mehr durch Inserat, Programmheft und Gönner das Rennen zu finanzieren. In unserem Fall ist das Kriterium nach einer Austragung gestorben. Dieser Entscheid des Vorstandes muss man akzeptieren. Die Gründe sind verschieden. Johannes Gisin unser Präsident ist im Moment Rekonvaleszent und das Interesse aus finanzieller Sicht war so schwach, dass man einfach absagen musste.

Aber ich denke es hat noch einige andere Gründe: Es gibt im Kanton Bern noch 8-9 Junioren mit einer Lizenz. Viele Vereine haben Geld in der Kasse und horten es damit der Kassier an der GV eine positive Bilanz präsentiert.Die GV offeriert den Rennfahrern Prämien die abgeholt werden und die "Alten" geniessen den offerierten Teller und unterhalten sich mit Geschichten von früher. Alle wollen velofahren – keiner will sich engagieren wenn seine Karriere beendet ist. Es gibt Ausnahmen, nennen wir die Namen wie Hans Känel, Beat Gräub, Anton Hänni, Herbert Fivian u.a. Auch finde ich es schade, dass wenn der Sohn seine "Karriere" abbricht – aus irgend einem Grund – der vorher aktive Vater von der Bildfläche verschwindet. Schade.

Das neue Velodrome Suisse in Grenchen wird dem Schweizerradsport neue Impulse verleihen, aber nicht nur für die Hobbyfahrer, welcher sich eine Boxe für das neu gekaufte Bahnvelo inkl. ABO leisten kann. Diese Kategorie ist im Radsport immer willkommen – nur sollten sich diese auch in einem Verein so engagieren wie sie es für ihr Hobby tun. Jeder fährt Rad – wenn er will – aber im Verein – für was ? Kann ja um den See oder im Seeland fahren ohne Verein, oder ?

Dies sind Ansichten, welche mir von verschiedenen Seiten, auch aus Vereinen anderer Kantone, zugetragen wurden. Es kann ja sein, das der Radsport nicht mehr attraktiv ist…….was ich nicht glaube. Alles wird gut – die Hoffnung stirbt zuletzt. Danke an die Radsportfreunde, welche im Interesse dieses Sportes mitarbeiten.

Vive le velo!
Marcel Segessemann



News 2011   News 2010   News 2009   News 2008    News 2007   News 2006   News 2005   News 2004